Gepostet: 24.01.2019

Firma Hans Rumsauer GmbH

Indirekte Ölheizgeräte stellen große Mengen an völlig sauberer und trockener Heißluft bereit. Sie sind besonders für durchschnittlich gut belüftete Räumlichkeiten, wie Geschäfte, Festzelte, Lebensmittelzubereitungsbereich oder Ausstellungshallen geeignet. Während bei direkt befeuerten Heizgeräten die Verbrennungsgase zusammen mit der Heißluft ausströmen, können diese bei indirekt befeuerten Geräten separat über den Kamin und einem Abgasrohr abgeleitet werden. Die Ölzufuhr erfolgt durch eine Ölpumpe.